Sonnendeck Seereisen

Vergleich Mein Schiff - AIDA

Kreuzfahrten auf Hochseeschiffen deutscher Veranstalter (inklusive AIDA Cruises & TUI Cruises)

Moderator: Prinzesschen

Vergleich Mein Schiff - AIDA

Beitragvon Anthemius am 31.10.2012 21:27

Habe gerade mit einem Kollegen (mittleres Alter, unter 50) gesprochen der den Vorzug hat mit den beiden o.g. Anbietern gefahren zu sein. Sein Fazit war zugunsten von Mein Schiff.
Erkenntnisse die ich im Gespräch gewonnen habe:

Aida
das Club-Erlebnis ist passe, kein Ge"du"ze mehr, keine dauernde Animation.
übrig geblieben ist nur, dass überall Bufet-Restaurants vorherrschen, nur in Extra-Tarif-Restaurants gibt es a-la-Carte Service. Das senkt natürlich die Personalkosten
zwei Sitzungen im Hauptrestaurant
nur normale Getränke und nur zu den Hauptmahlzeiten inklusive

Mein Schiff
A-la-Carte-Service im Hauptrestaurant
wirklich alle Getränke rund um die Uhr inklusive (außer Champagner)

Damit wir uns richtig verstehen. er fand beide Anbieter in Ordnung. Aber wahrscheinlich würde er bei der nächsten Buchung doch Mein Schiff den Vorzug geben.
Grüße
Michael
Anthemius
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 199
Registriert: 15.02.2008 19:02

Re: Vergleich Mein Schiff - AIDA

Beitragvon Diddn am 31.10.2012 22:20

Hallo Michael,

nach mehr als 10 Aida-Reisen hatten wir im Frühjahr mal Mein Schiff 2 ausprobiert.

Aber zunächst zu Deinem Beitrag; zunächst zu Aida:
Geduzt wird auf Aida bereits seit 2006 nur noch der Gast, welcher zuerst duzt. Sonst geht es per Sie.

In einem der (mindestens zwei) Buffetrestaurants gibt es zwei Tischzeiten. Auf den größeren Schiffen, die mittlerweile eindeutig die Mehrheit darstellen, ist das Buffet der Restaurants weitgehend gleich mit kleinen Unterschieden; auf den kleineren Schiffen gibt es meist verschiedene Themenbuffets, die allerdings nur bedingt zum Reiseziel passen. Auf den größeren Schiffen bietet das Buffetrestaurant mit 'geteilter' Tischzeit also den Vorteil, nicht an einem dreckigen Tisch Platz nehmen zu müssen, wenn man in der zweiten Hälfte der Öffnungszeiten kommt. Ein zuzahlungsfreies Restaurant mit Tischservice gibt es tatsächlich nicht.

Zu den Hauptmahlzeiten sind Tischwein und Wasser (in Karaffen auf dem Tisch bereit gestellt), Bier und Softdrinks (Pepsi-Produkte) zum Selbstzapfen kostenfrei.

Und nun zu Mein Schiff:
Im Hauptrestaurant gibt es á la carte, alerdings mit einer gegenüber anderen Reedereien ( z. B. RCI) verminderten Auswahl, die i. d. R. aus 2 Vorspeisen, 1 Suppe, 2 Zwischengerichten, 3 - 4 Hauptgerichten und 3 Desserts bestand. Meine Erfahrung: an keinem Abend während einer einwöchigen Reise sind wir dort essen gegangen, da uns die Speisearte schlicht nicht ansprach, obwohl ich ein Bedienrestaurant normalerweise vorziehe. Zum Frühstück gibt es hier weitgehend die gleiche (Buffet-)Auswahl wie im Buffetrestaurant. Zusätzlich können Eierspeisen bestellt werden, die dann am Platz serviert werden. Sehr gute Option, denn hier ging es eindeutig ruhiger zu als im Buffetrestaurant.

Im Buffetrestaurant ist die Auswahl recht eingeschränkt; nicht nur im Vergleich mit Aida. Dies wird versucht zu kompensieren durch eine Wok-Station, wobei man nicht an der Theke warten muss, sondern das Essen (mehr oder weniger fett triefend) dann gebracht bekommt. Leider ist an der Wok-Station bis auf marginale Änderungen jeden Tag die gleiche Auswahl. Das (Fast Food) Pizza-Restaurant hatten wir nicht besucht. Es ist unter dem ehemals zu öffnenden Glasdach, wo früher mal ein Pool war - und trotz der Pflanzkübel hallt es dort so stark, dass die ständig laufende Teigrollmaschine mit ihrem Lagerschadenjede Unterhaltung zur Qual machte. Gosch Sylt (ebenfalls kostenfrei; einmal pro Reise) wollten wir ausprobieren. Allerdings muss reserviert werden, und unser Wunschtermin war nicht frei. Der angebotene Ersatztermin lag dann um 21 Uhr, bei einer Restaurantöffnungszeit bis 21:30 Uhr, weshalb wir darauf verzichteten. Gut angenommen wurde der 24 h-Grill am Pooldeck, der auch schmackhafte Snacks bot, die bis zm Charakter eines Hauptgerichts gingen.

All inclusive heißt auch bei Tui nicht, dass alles inklusive ist. Basisgetränke sind frei; etwas höherwertigere Spirituosen kosten dann mindestens 4 oder 6 €. Beispiel: Gordon's Dry Gin ist frei, Bombay Sapphire kostet. Entsprechend ist etwa die Hälfte der Cocktails auf der Getränkekarte frei, der Rest kostet ebenfals 4 - 6 €. Im Buffetrestaurant gibt es alle Getränke in Selbstbedienung aus dem Hahn, auch den Tischwein. Analog Aida wird ein Getränkewagen durchgeschoben, von dem die Getränke kostenpflichtig sind.

Bei der Sauberkeit der Kabinen tun sich beide nichts: es könnte besser sein. Der zweite Service bei Tui Cruises nützt diesbezüglich nichts.

Wenn man bereits Aida gefahren ist, vergleicht man unwillkürlich. Und die ersten drei Tage auf Mein Schiff 2 lag Tui Cruises ganz weit vorn. Dies relativierte sich danach aber derart, dass wir beide zu dem Urteil kamen, dass Tui Cruises eine etwas andere Art der Kreuzfahrt ist, von uns für die Zukunft nicht ausgeschlossen wird, aber keinesfalls bevorzugt wird.

Das, was man gegenüber Aida Cruises an den Getränkepreisen bei Tui Cruises spart, entsprach bei uns in etwa dem Mehrpreis der Reise an sich. Angebotene Ausflüge etc. halten sich preislich und inhaltlich die Waage. Finanziell ist der Vergleich also auch ein Nullsummenspiel. Das gebotene Entertainment reißt mich bei keinem der beiden Anbieter vom Hocker. Tui Cruises hat aber leicht die Nase vorn, weil mehr auf Livemusik gesetzt wird, statt auf Konserve. Das ist aber letztlich Geschmackssache.

Meine nächsten beiden Reisen werden mit Aida sein, wobei ich grundsätzlich auch anderen Arten der Kreuzfahrt durchaus aufgeschlossen bin und grundsätzlich auch wieder mit Tui Cruises fahren würde. Für beide Anbieter gilt für uns: Stimmen Route und Angebotspreis, kommt es in Betracht. An Schiffen gibt es Schöneres mit weitaus besserem Service zu vergleichbaren (Katalog-)Preisen auf den Weltmeeren.

Gruß

Diddn
Diddn
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 203
Registriert: 08.11.2007 10:56

Re: Vergleich Mein Schiff - AIDA

Beitragvon Raoul Fiebig am 31.10.2012 22:47

Diddn hat geschrieben:Geduzt wird auf Aida bereits seit 2006 nur noch der Gast, welcher zuerst duzt. Sonst geht es per Sie.


...meiner Erfahrung nach werden Passagiere zuweilen auch weiterhin geduzt, wenn sie nur "jung genug" erscheinen.
Benutzeravatar
Raoul Fiebig
Captain
Captain
 
Beiträge: 17154
Registriert: 07.09.2007 15:52
Wohnort: Paderborn

Re: Vergleich Mein Schiff - AIDA

Beitragvon Diddn am 01.11.2012 09:28

Raoul Fiebig hat geschrieben:
...meiner Erfahrung nach werden Passagiere zuweilen auch weiterhin geduzt, wenn sie nur "jung genug" erscheinen.


Sorry, aus dem Alter bin ich nun definitiv raus. ;) Ich kann nur eigene Erfahrungen wiedergeben. :D Bei den 'alten Hasen' auf den Schiffen hat man aber schon das Gefühl, dasss die manchmal darauf lauern, das erste 'Du' zu hören, um ab dann auch duzen zu dürfen. :)

Gruß

Diddn
Diddn
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 203
Registriert: 08.11.2007 10:56

Re: Vergleich Mein Schiff - AIDA

Beitragvon henry am 01.11.2012 10:00

mit nur 2* AIDAdiva und 1* MS1 "erlaube" ich mir folgende Hinweise bzw folgendes Urteil:
Hauptkriterium (neben der Deutschsprachigkeit) sind für mich die Routen; da liegt AIDA ganz weit vorne. AIDA bietet deutlich andere Ausflugsangebote (zB Rad)
AIDA scheint mir wesentlich lebhafter zu sein; wer´s mag - OK; Ausweichmöglichkeiten gibt´s immer.
Kabinen waren in allen Fällen gleich (gut) gesäubert, alles immer tip-top, alles vollständig.
Buffet-Rest Anckelmannsplatz auf MS1 hat ein wenig Bahnhofshallenatmosphäre, ist halt sehr groß, nutzen wir nur zum Frühstück (da war es sehr gut frequentiert) u mal für nen Mittagsimbiss. Die Auswahl fanden wir mehr als ausreichen und abwechslungsreich. Es gibt frisch gepressten Saft morgens, z T kostenlos! Das Servicerestaurant Atlantik über 2 Etagen finde ich stilvoll, Pianist am Eingang, zumindest wenn man früh kommt ist es sehr ruhig, viel Platz, super-Service; die Speisenkarte ist eher übersichtlich (ähnlich zB Phoenix), aber mE ausreichend u abwechslungsreich;die Qualität war echt gut. Getränkekellner aufmerksam, auch bei Konsum von "nur" AI-Getränken. Zuzahlrest. hab ich noch nie genutzt, da immer genügend Auswahl und "ich hab mein Essen schon bezahlt". Italiener ordentlich (als Alternative), Gosch weniger(wir sind schon Fisch-Esser) - die Qualität war mE nicht gut, mehr gegen Zuzahlung.
Bei AIDA(diva) AI nur SB-Restaurants, aber diese mit Maximalauswahl u echt guter Qualität, nicht wirklich Gedränge, Möglichkeit während der Mahlzeit das Restaurant zu wechseln. Tischgetränke sind da oder werden auf einfache Anforderung gebracht, gilt auch für Besteck. Ein Rest. hat zwei Tischzeiten, aber das fanden wir OK.
Bars: hier finden wir auf der MS1 mehr für unseren Geschmack: blaue Welt für den Aperitif, TUI für den Digestif, sonst gerne draußen. ein wichtiges Merkmal: bei AIDA ist die Außenbestuhlung eine arge Zumutung; die Stuhllehnen sind so niedrig u hartkantig, da mögen wir nicht oder nur kurz sitzen. Schade! Das geht besser!
Fazit: jeder hat Vorteile, für uns entscheidet zuerst die Route. Im Feb machen wir 2 Wo Karibik auf MS1 (und freuen uns schon sehr darauf), im Auge haben wir Südamerika(Ushuaia) mit der Cara; da werten wir den Bericht unseres Sohnemanns ab, der in Kürze hingeht.
henry
Benutzeravatar
henry
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 960
Registriert: 25.06.2008 18:45
Wohnort: an der Deutschen Weinstrasse

Re: Vergleich Mein Schiff - AIDA

Beitragvon nhoffm am 01.11.2012 10:36

Hallo Diddn,

ich bin ja noch nicht wirklich KF-erfahren und vor allem AIDA kenne ich noch gar nicht. Trotzdem ein paar Anmerkungen zu deinen Erfahrungen mit TUI (bei Punkten, die ich für mich anders bewertet habe.
Diddn hat geschrieben:Im Hauptrestaurant gibt es á la carte, alerdings mit einer gegenüber anderen Reedereien ( z. B. RCI) verminderten Auswahl, die i. d. R. aus 2 Vorspeisen, 1 Suppe, 2 Zwischengerichten, 3 - 4 Hauptgerichten und 3 Desserts bestand. Meine Erfahrung: an keinem Abend während einer einwöchigen Reise sind wir dort essen gegangen, da uns die Speisearte schlicht nicht ansprach, obwohl ich ein Bedienrestaurant normalerweise vorziehe.
Vielleicht hättest du es wirklich mal probieren sollen. Die Auswahl ist vielleicht nicht überwältigend aber uns hat es gereicht. Vor allem wechselt die Karte ja täglich, nicht wie z.B. bei NCL nur zum Teil (wobei dann auch noch Gerichte der Dauerkarte auch noch bei den Tagesgerichten auftauchten). Beispielkarten gibt es hier.
Diddn hat geschrieben:Im Buffetrestaurant ist die Auswahl recht eingeschränkt; nicht nur im Vergleich mit Aida. Dies wird versucht zu kompensieren durch eine Wok-Station, wobei man nicht an der Theke warten muss, sondern das Essen (mehr oder weniger fett triefend) dann gebracht bekommt. Leider ist an der Wok-Station bis auf marginale Änderungen jeden Tag die gleiche Auswahl.
Wenn man das Buffet als einziges Restaurant benutzt, dann kann ich deine Beurteilung zumindest nachvollziehen.
Diddn hat geschrieben:Gosch Sylt (ebenfalls kostenfrei; einmal pro Reise) wollten wir ausprobieren. Allerdings muss reserviert werden
Hat sich das geändert? Als wir fuhren konnte man im Gosch einmal reservieren. Essen konnte man da immer wenn Platz war (zugegebenermaßen v.a. am Anfang der Reise war es oft voll).
Diddn hat geschrieben:All inclusive heißt auch bei Tui nicht, dass alles inklusive ist. Basisgetränke sind frei; etwas höherwertigere Spirituosen kosten dann mindestens 4 oder 6 €. Beispiel: Gordon's Dry Gin ist frei, Bombay Sapphire kostet. Entsprechend ist etwa die Hälfte der Cocktails auf der Getränkekarte frei, der Rest kostet ebenfals 4 - 6 €
Das halte ich für Jammern auf sehr hohem Niveau. Die Grenze zwischen "Basisgetränken" und "etwas höherwertig" liegt bei mir wohl anders. Immerhin sind alles Markengetränke, so dass man auch beim kostenlosen Angebot weiß, was einen erwartet. Und "die Hälfte der Cocktails" bedeuten auch, dass man 2 pro Tag trinken muss um auf einer 2 Wochen-Tour die kostenlosen Cocktails und Longdrinks durchzutesten. Und dann hat man noch auf den wechselnden Tagescocktail verzichtet. Dier Karte gibt es hier.
Diddn hat geschrieben:Bei der Sauberkeit der Kabinen tun sich beide nichts: es könnte besser sein. Der zweite Service bei Tui Cruises nützt diesbezüglich nichts.
Aber wenn meine nach einem Landausflug zum Duschen benutzten Handtücher abends nicht mehr gewechselt werden, dann würde mir schon was fehlen.
Benutzeravatar
nhoffm
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 91
Registriert: 23.05.2011 16:40

Re: Vergleich Mein Schiff - AIDA

Beitragvon Diddn am 01.11.2012 11:43

Hallo nhoffm,

natürlich sieht jeder alles aus seinem Blickwinkel. Und meine persönlichen Eindrücke (bislang) einer Tui-Reise sind sicher nicht repräsentativ. Das soll es ja auch gar nicht sein, denn um Meinungsvielfalt geht es in einem Forum.

Gerne möchte ich Dir aber auch auf Deine Kommentare antworten. Der Übersicht halber habe ich auf's Zitieren verzichtet und mache das anhand von Stichwörtern:

à-la-carte-Restaurant: Wir haben uns täglich mindestens abends die ausgehängte Speisekarte angesehen. Es gab dort einfach zu wenig, was unseren persönlichen (!) Geschmack traf. Ich dachte, die persönliche Meinung wäre bei meinem Beitrag herübergekommen. Gerne möchte ich dies aber nochmal betonen. :)

Gosch Sylt: Der Restaurantbesuch war auf unserer Reise ausschließlich nach vorheriger Reservierung möglich. Als es gegen Ende der Reise dort fast ganz leer war, hatten wir nochmal versucht, ad hoc einen Tisch zu bekommen. Fehlanzeige. Uns wurde erläutert, dass das Personal variabel je nach Reservierungssituation eingeteilt würde - und deshalb war trotz fast leerem Restaurant nicts möglich. Du hast recht, einmal pro Reise kann man dort reservieren. Bei einer einwöchigen Reise ist jedoch leicht auszurechnen, dass längst nicht alle Gäste zum Zug kommen.

AI: Mir (wie sicher auch Dir und anderen) schmeckt nicht jeder Cocktail, jedes Getränk. Und ich breche mir auch keinen Zacken aus der Krone, wenn ich für irgendwas extra zahlen muss, denn Urlaubszeit ist für mich Genuss-Zeit. Es ging mir darum, die eindeutig falsche Darstellung, dass "alle Getränke (außer Champagner)" kostenfrei wären.

Kabine: Wenn nach dem Ausflug Handtücher da gewesen wären - gerne! ;) Üblicherweise findet der Abendservice während der Tischzeit statt. Die Rückkehr vom Ausflug ist davor, und dazwischen dusche ich gerne. Dumm, wenn man erst nach der Dusche feststellt, dass der reguläre Service zwar die alten Handtücher eingesammelt, aber keine neuen verteilt hat. Klatwschnass, mit dem letzten verbliebenen kleinen Handtuch, vor die wichtigsten Stellen gehalten, habe ich dann den Gang nach einem ervicewagen abgesucht und mich selbst an den Handtüchern bedient. :cool: Unsere Kabine war relativ sauber; andere Gäste berichteten von Schimmel im Bad; sicher nicht in sehr großem Ausmaß, aber vorhanden. Mehrfach fehlte das Tagesprogramm für den kommenden Tag. Kaffeekapseln (im März noch 2 Stück/Tag/Kabine inklusive) wurden nicht nachgelegt. Andere Gäste berichteten Gleiches über fehlende Handtücher und nicht vollständigen Service. Insgesamt kann ich, wenn ich Schulmoten vergeben würde, dem Kabinenservice nur ein "ausreichend" für den von mir erlebten Service geben. Und das entspricht dem, was ich auf meinen letzten Aida-Reisen erlebt habe.

Gruß

Diddn
Diddn
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 203
Registriert: 08.11.2007 10:56

Re: Vergleich Mein Schiff - AIDA

Beitragvon henry am 01.11.2012 13:53

hallo Diddn
ich habe Deinen Bericht als persönlichen (subjektiven) Bericht aufgefasst; das sollte man immer tun, keine kann grds für anderre sprechen!
zu Deinen letzten Anmerkungen:
Gosch: bräuchte ich überhaupt nicht, das einmal aus der AI-Auswahl gewählte Fischgericht war "trocken, wenig geschmackvoll, nicht was ich nochnmal haben müsste", zuzahlen will ich nicht, Platz bekamen wir ohne Anmeldung, jedoch Sitzbank ohne Lehne, was nicht schlimm ist (ich muss ja nicht annehmen).
Cocktails/Spirituosen: es gibt eine Menge zuzahlfreie, wenn ich etwas anderes wirklich will, zahle ich eben (wie auf anderen Schiffen); ist jedermanns eigene Entscheidung.
fehlende Handtücher: OK, Du hast versäumt, vorher nachzugucken, ob welche da sind. Wenn etwas fehlt (was gelegentlich überall vorkommen kann) rufe ich per Tel die Rezeption u weise ggf auf die Dringlichkeit / die Situation hin (nass u kein Badetuch). Schnelle Abhilfe ist ziemlich sicher. (ich hatte kein Duschzeug mehr - wars leer und das am zweiten Tag; ein Anruf an der Rezeption, und nach ca. drei Minuten war das Zeugs da, ich hab die Flasche selbst ausgetauscht!) Und ein Hinweis danach an das Roomservicepersonal - es sollte nie mehr etwas fehlen! Das gilt auch für fehlende Tagesprogramme, Kaffeekapseln etc, ggf die Hausdame ansprechen: ein freundliches, aber bestimmtes Wort hilft fast immer nachhaltig. Schimmel: nicht nur die Hausdame, auch den Reiseleiter! Schimmel ist gesundheitsschädlich u muss beseitigt werden!
und noch ein abschließender Tipp: manche geben ein kleines Trinkgeld zu Beginn der Reise; das soll schon fast Wunder bewirkt haben.
henry
Benutzeravatar
henry
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 960
Registriert: 25.06.2008 18:45
Wohnort: an der Deutschen Weinstrasse

Re: Vergleich Mein Schiff - AIDA

Beitragvon brueckenauer am 01.11.2012 20:45

obwohl ich der meinung bin, dass dieser vergleich noch mehr hinkt, als der von äpfeln und birnen möchte ich nach sechs mal aida und drei mal mein schiff meinen senf dazu geben:
was uns an der neuen generation der aida-schiffe am meisten stört, ist die glasklar erkennbare absicht nach gewinnoptimierung - maximale passagierzahl auf möglichst mininmaler deckfläche, natürlich will auch tui geld verdienen - sie machen's halt etwas geschickter. während es professionelle radlerausflüge da wie dort gibt, ist das thema "kabinenservice" ein großes tui -plus. der kommt dort (wie bei den meisten reedereien) zwei mal - einmal vormittags und einmal während des abendessens. bei aida wartet man - wenn man pech hat - nach dem landgang noch auf den einzigen (stichwort "kostenoptimierung") durchgang. ein absolutes no go ist für uns das sogenannte theatrium, ein "must have" dagegen das brauhaus auf den neuen aida-schiffen. nicht wegen des bieres - ich habe noch nie eine bessere schweinshaxe gegessen. und das sogar noch zuzahlfrei! langer rede kurzer sinn: wer es etwas gediegener und geräumiger mag, fühlt sich bei tui sicher besser aufgehoben (für uns ein echtes wohlfühlschiff). und wer die playa de palma oder maspalomas mag, ist bei aida besser bedient. wir werden beide weiter nutzen. wobei aida - noch - den vorteil der größeren routenauswahl hat,,,
ganz persönliche meinung aus der rhön
der brückenauer
brueckenauer
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 23
Registriert: 27.12.2011 15:38

Re: Vergleich Mein Schiff - AIDA

Beitragvon Anthemius am 06.11.2012 17:12

Ich fasse zusammen:
Pluspunkte Mein Schiff:
+A-La-Carte-Restaurant (stilvoll mit Pianomusik) vorhanden
+zweiter Service auf der Kabine
+mehr Raum pro Passagier
+ruhigere Atmosphäre
+mehr All-Inclusive-Getränke

Pluspunkte AIDA
+günstigerer Preis
+einfallsreichere Routen
+bessere Buffet-Qualität

Das hat mir doch neue Einsichten gegeben, da ich, wie man an meiner Signatur erkennt, bisher auf die alten Pötte gebucht bin. Da würde mich die etwas eingeschränkte A-la-Carte-Auswahl auf der MEIN SCHIFF nicht schockieren. Eher schon die begrenzte Decksfläche.
Wie steht es mit offener Decksfläche um ungestört die See genießen zu können? Stehen unter den Rettungsbooten Liegen auf der Promenade? Kann man rund ums Schiff auf diesem Deck laufen? Wieviel öffentliche Fläche hat man am Heck?

Wenn ich die AIDA LUNA mit mein Schiff von der äußeren Erscheinung vergleiche, muss ich doch sagen, dass die erstere wg. ihrer turmhohen Aufbauten nicht gerade schön ist. Kann es sein, dass man fürs Fotografieren auf der AIDA länger nach Decksflächen suchen muss, die nicht hinter Glas sind?
Grüße
Michael
Anthemius
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 199
Registriert: 15.02.2008 19:02

Re: Vergleich Mein Schiff - AIDA

Beitragvon Rhein am 09.11.2012 22:51

Da hast Du recht. Nach vorne dürfte es auf der luna (wenn hier baugleich mit der blu) kaum Flächen ohne Verglasung geben. Da bietet TUI mehr und bessere Möglichkeiten. :wave:
Benutzeravatar
Rhein
2nd Officer
2nd Officer
 
Beiträge: 2608
Registriert: 30.12.2007 00:09
Wohnort: Boppard

Re: Vergleich Mein Schiff - AIDA

Beitragvon Anthemius am 11.11.2012 18:24

Insgesamt würde ich es von der Route abhängig machen, welches Schiff ich nähme. Bei ähnlicher Route würde ich dann also die MEIN SCHIFF bevorzugen.
Anthemius
4th Officer
4th Officer
 
Beiträge: 199
Registriert: 15.02.2008 19:02

Re: Vergleich Mein Schiff - AIDA

Beitragvon Fandl am 13.11.2012 07:47

So ein Vergleich ist IMMER ein SUBJEKTIVER. ABER das Preisargument greift - meiner Meinung nach - nicht. WIr waren in diesem Jahr in der Ostsee mit "Mein Schiff". Wenn ich die Preise für diese Reise (Balkonkabine) vergleiche, dann komme ich bei TUI (mit Frühbucherbonus) auf ca. 5.000,-- EUR und bei AIDA (auch mit Frühbucherbonus) auf ca. 5.100,--, wobei ich aber bei TUI das All-Inclusive Paket habe.
Wir persönlich haben das All-In Paket bei unserer Ostseereise als durchaus hochwertig empfunden, ich trinke zu Hause auch keinen Whiskey der was weiß ich wie alt ist. Darüberhinaus hat uns sehr sehr gut die Möglichkeit des Service als auch des Buffets gefallen, man kann so nach Geschmack und Lust auswählen. Wir haben immer und überall ein schönes freies Sitzplätzchen ergattert, unser Sohn durfte mit dem Teens-Club auf die Brücke. Wenn man z.B. im Buffetrestaurant isst, habe ich meine Wok-Station, mein Sohn holt sich seine Lieblingspizza vom Italiener nebenan und mein Mann zur Vorspeise seinen Fisch-Wrap vom Gosch.
ABER was uns gefällt, muss anderen noch lange nicht gefallen und ehrlich - sind wir froh, dass nicht alle mit der gleichen Gesellschaft reisen, weil sonst krieg ich überhaupt keine Kabine bei TUI mehr. Wir haben 13 Monate im voraus gebucht und die letzte Balkonkabine "ergattert".
Fandl
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 17
Registriert: 13.02.2010 09:40

Re: Vergleich Mein Schiff - AIDA

Beitragvon anker-werfer am 16.12.2012 21:47

Hallo,

zu MS kann ich "noch" nichts sagen, aber zu AIDA möchte ich folgendes bemerken:
Wir waren 2011 für 1 Woche auf der AIDAblu. Die Tatsache, dass AIDA "nur" auf Buffet-Restaurants konzipiert ist und nicht wie viele andere Reedereien Service-Retaurants anbietet ist aus unserer Sicht ein klares Minus. Dass der Gast hier nicht wählen kann ohne Unsummen extra zu bezahlen, um am Tisch bedient zu werden, ist ein nicht weg zu diskutierendes Defizit.
Das Abend-Unterhaltungsprogramm ist eine Zumutung.Die Darbietungen dauern höchstens 30 Minuten, dann muss man den Ort Wechseln , um die nächste Show zu verfolgen. Also nix mit Abendfüllender Unterhaltung. Wie ist denn das bei MS?

In allen anderen Themen was von vielen hier angesprochen wurde ist AIDA wirklich gut!

Viele Grüße
anker-werfer
anker-werfer
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 51
Registriert: 29.01.2012 01:07

Re: Vergleich Mein Schiff - AIDA

Beitragvon Prinzesschen am 17.12.2012 00:06

Hallo anker-werfer
die Shows bei MS sind auch nicht wahnsinnig lang 30 bis 45 Minuten wenn ich mich recht erinnere. Und qualitativ waren sie für uns auch sehr unterschiedlich gut oder schlecht, was teilweise durch eine unglückliche Sängerauswahl verstärkt wurde. Und es gibt nur eine Show 2 Mal aufgeführt pro Abend, keine weiteren Shows.

Kommt drauf an, was Du unter abendfüllender Unterhaltung verstehst, machen reicht auch Musik zum Tanzen oder geniessen.
Gruß Prinzesschen
Prinzesschen
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 457
Registriert: 02.08.2010 20:59

Re: Vergleich Mein Schiff - AIDA

Beitragvon moli am 18.12.2012 15:14

Nach 7 Aida Reisen, hab ich letztes mal mein Schiff 2 ausprobiert. Und ich muss sagen, wenn beide die gleiche Route anbieten gebe ich der mein Schiff den Vorzug.

Ob man jetzt das Bedienrestaurant benutzt oder nicht, muss jeder für sich entscheiden. Aber, auf der mein Schiff wird es wenigstens ohne Zusatzkosten angeboten. Auf der Aida nicht.
Am ersten Tag hab ich meine Schwester und ihren Freund nach einiger Überzeugungsarbeit dazu überredet das Atlantik Restaurant (Mit Bedienung) zu testen. Raus kam, dass wir die 14 Tage dort gegessen haben. Ich habe vor der Reise nie gedacht, dass mir ein Bedienrestaurant soviel Freude machen würde. Aber so war es :-) Das Essen war einfach super, aber vor allem hat mir die Ruhe und Gemütlichkeit gefallen. Kein Gedränge und Geschubse am Buffet. Top Bedienung. Und keine Fotografen die einem beim essen störten. Jeden Tag ein gutes 5 oder auch 7 Gängemenü nach Lust und Laune. Wer nur 2 Gänge möchte, bestellt zwei. Wer beide schafft, bestellt 10 ;-).
Was stimmt, ist, dass die Karte für viele nicht immer leicht verständlich ist. Da man oft nicht weiß was es gibt. Oder man mit einem großen ? da steht. Was halt so in der gehobenen Küche ist. Aber da ist es wie in anderen Länder, man muss halt alles auf sich zu kommen lassen und einfach mal etwas versuchen. Und so wie man andere Kulturen und Länder erkundet, kann man auch mal dem Küchenchef vertrauen und sich kulinarisch verwöhnen lassen. Wenn man natürlich nach dem Motto lebt „Was der Bauer nicht kennt, isst er nicht“. Hat man wohl im Bedienrestaurant nicht viel Auswahl. Aber wir haben immer lecker gegessen. Das Atlantik ist etwas für Genießer. Wer sich beim Essen keine Zeit nimmt, wird hier nicht glücklich.Bis zu 1,5 Stunden kann man rechnen, je nach Andrang und Menüauswahl.
Es gibt auf der Mein Schiff einfach viele Kleinigkeiten die ich schätze. Wie kostenloses Speiseeis auf dem Pooldeck, 2te Kabinenreinigung und natürlich All-in. Auch kommt auf dem Pooldeck mal einer mit einem Glas Wasser oder Saft vorbei und fragt ob man etwas davon möchte. Das finde ich einfach nett. Schlange stehen für Freibier gibt es nicht!
Vom Preis her, isst es schwer zu sagen, welcher Anbieter billiger ist. Bei meiner Karibikreise war Tui 300€/pro P. für 2 Woche teurer, aber für die Leistung, All-in und die besseren Liegezeiten. würde ich auch etwas mehr bezahlen.
Im Juni hab ich eine Mittelmeerkreuzfahrt gebucht, und hier war Tui 300€ billiger.
Bei Aida merkt man von Jahr zu Jahr mehr den Kostendruck. Bei Tui war es noch nicht so, aber wahrscheinlich wir es auch hier in ein paar Jahren genau so kommen. Hoffe allerdings nicht.
Die Ausflüge sind bei beiden Gleich. Kaum Unterschiede in Preis und Ausführung.
Die Mitarbeiter sind bei beiden nett und freundlich (ausnahmen gibt es immer)
Beim Fitnessangebot sehe ich Aida vorne.
Beim Wellness hängt es zu Teil von den Schiffen ab.
Kinderbetreuung: Kann ich nicht beurteilen.
Die Kabinen sind bei beiden Zweckmäßig und Schön eingerichtet, wobei Aida farbenfroher ist. (Was mir persönlich besser gefällt)
Das gleiche Bild bei den Bars und Restaurants.
Bei der Unterhaltung hätte ich gedacht, Aida würde mehr bieten und ich würde die Poolparty vermissen, dem wahr aber nicht so. Denn eine gute Live-band auf dem Pool-deck macht auch mächtig Stimmung :-). Hier sehe ich mein Schiff knapp vorne.
Ich habe für mich entschieden, so lange bei mein Schiff zu buchen wie der Service bei Tui auf diesem Niveau bleibt. Oder Aida ihren Kunden mal wieder etwas mehr bieten.
Natürlich vorausgesetzt ich finde noch eine Route die mich interessiert! Aber das 3te Schiff kommt ja bald ;-)
Die Getränkekarte der Mein Schiff findet man auf der Tuicruises Webseite. Da kann jeder nachschauen was Kostenlos ist, und was nicht. Alles was ich mag war auf jedenfall kostenlos ;-)
moli
Naut. Assistant
Naut. Assistant
 
Beiträge: 1
Registriert: 18.12.2012 12:23

Re: Vergleich Mein Schiff - AIDA

Beitragvon henry am 18.12.2012 20:10

hallo moli,
zuerst mal WILLKOMMEN im Forum :)
ich stimme Dir grds zu; die Routen sind bei MS noch deutlich eingeschränkt, das wird auch mit der MS_3 nicht viel besser werden, da hat AIDA (mit mehr Schiffen) die Nase weit vorne.
Was mir bei AIDA missfällt (aber ich fahre trotzdem wieder mit) sind auch die schlimmen Sitzgelegenheitn auf den Außendecks / Heckbars. Da klebst Du an und hast nach 1/2 Std Kreuzschmerzen. Und der Service ist da nicht immer wirklich gut.
Bei MS_1 erlebt ich auf der biehser einzigen Fahrt das Gegenteil, super-Service, obwohl ja AI und nix zu verdienen...und gesessen haben wir auch besser. Übrigens ist die Küchenchefin eine Pfälzerin, kommt ganz aus unserer Nähe...
Größte Pluspunkte auf der MS_1 sind für uns das Atlaktik-Servicerestaurant - in Ruhe gemütlich essen, bei unklarere Speisekarte hilft FRAGEN, eine klare Antwrot auf Deutsch haben wir immer erhalten, und die Bars, insbes "mit Piano", da schmeckt der Aperitif doppelt gut.
Ab 1.2. sind wir wieder drauf, für zwei Wochen in der Karibik, ist nicht billig, aber für uns "den Preis wert".
henry
Benutzeravatar
henry
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 960
Registriert: 25.06.2008 18:45
Wohnort: an der Deutschen Weinstrasse

Re: Vergleich Mein Schiff - AIDA

Beitragvon anker-werfer am 21.12.2012 22:26

Hallo Prinzesschen,

naja so 60 - 90 Minuten Abendshow unterschiedlichster Art ist schon etwas feines, natürlich vorausgesetzt die Qualität stimmt.

Verstehe ich es richtig, dass man bei MS im Reisepreis a-la-carte essen kann und das bei Klaviermusik? Das klingt ja toll.

Viele Grüße
anker-werfer
anker-werfer
5th Officer
5th Officer
 
Beiträge: 51
Registriert: 29.01.2012 01:07

Re: Vergleich Mein Schiff - AIDA

Beitragvon OHV_44 am 22.12.2012 00:15

henry hat geschrieben:...ist nicht billig...

...stimmt, henry. ;)

Gerade in der Karibik bietet TUI Cruises meines Erachtens ein ziemlich überteuertes Produkt an. :(
Uns wäre es keine zig hundert Euro pro Person Aufpreis wert (ja: Trinkgelder und der Suff sind schon eingerechnet!!!), bloß um von allen Seiten auf deutsch angelabert zu werden. Da geben wir in der Karibik locker Celebrity Cruises den Vorrang und holen uns vom Ersparten in Florida viiiiiiiiiiiele schicke Klamotten u.v.a.m. [ ;)
Sry 4 OT.

Gruß Micha
Benutzeravatar
OHV_44
Staff Captain
Staff Captain
 
Beiträge: 3834
Registriert: 02.07.2008 11:58
Wohnort: Borgsdorf

Re: Vergleich Mein Schiff - AIDA

Beitragvon henry am 22.12.2012 09:32

anker-werfer hat geschrieben:Hallo Prinzesschen,

naja so 60 - 90 Minuten Abendshow unterschiedlichster Art ist schon etwas feines, natürlich vorausgesetzt die Qualität stimmt.

Verstehe ich es richtig, dass man bei MS im Reisepreis a-la-carte essen kann und das bei Klaviermusik? Das klingt ja toll.

Viele Grüße
anker-werfer

Du verstehst das schon richtig, das Service-Restaurant (inclusive) über zwei Etagen hat einen Flügel, und der wird (nicht immer) schon benutzt. Das "klingt" in doppelter Hinsicht toll, und ist es auch. Auch in der Bar (ich gleub, sie heißt Blaue Welt) wird zum Aperitiv der dort stehnde Flügel gespielt, und letzten Dezember fanden wir das richtig schön, da schmeckt der Aperitiv (den ich auf jedem Schiff wie auch zu Hause genieße) doppelt so gut, und stimmt einem auf ein schönes Essen ein. Versuch´s halt selbst mal :)
henry

henry
Benutzeravatar
henry
3rd Officer
3rd Officer
 
Beiträge: 960
Registriert: 25.06.2008 18:45
Wohnort: an der Deutschen Weinstrasse

Nächste

Zurück zu Die Deutschen Kreuzfahrtveranstalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Wendy und 4 Gäste